HHU StartPhilosophische Fakultät

Die Philosophische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität

Studiengänge Banner

Sie interessieren sich für Sprachen, Kulturen, Medien, Geschichte, Literatur, Philosophie, Kunst oder Sozialwissenschaften? undefinedHier finden Sie Informationen zu unseren Studiengängen.

Willkommen bei uns!

Die Philosophische Fakultät ist die Fakultät für Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität. Sie umfasst undefined12 Institute (ohne Forschungsinstitute).
Die Fakultät bietet über undefined25 verschiedene Studiengänge mit den Abschlüssen undefinedBachelor of Arts (B. A.), undefinedMaster of Arts (M. A.) und die undefinedPromotion an. Mit rund 10.000 Studierenden ist sie die zweitgrößte Fakultät der Heinrich-Heine-Universität.

Vielseitig und weltweit vernetzt

Die Philosophische Fakultät ist international und praxisorientiert ausgerichtet und bietet breit gefächerte Wahlmöglichkeiten im Studium. Durch die gute Einbindung in die Wirtschafts- und Kulturregion Düsseldorf erhalten Studierende viele Möglichkeiten zur studienbegleitenden Praxiserkundung und Berufsorientierung. Der Fachübergreifende Wahlpflichtbereich bietet den Studierenden zudem die Möglichkeit, Einblicke in andere Fachgebiete zu erlangen und berufs- vorbereitende Schlüsselqualifikationen zu erwerben. Hinzu kommt das gerade für Studierende an der Philosophischen Fakultät attraktive Kulturangebot der Landeshauptstadt.



Fakultätsspezifische Informationen zu den Auswirkungen des Corona-Virus auf  Studium, Lehre und Gremiensitzungen. Mehr

 


Dr. Benedikt Wintgens: Wolfgang Koeppens „Treibhaus”-Roman als literarischer Speicher von Fremdheitsgefühlen gegenüber der Bonner Republik

Online-Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Sehnsuchtsorte und Heimat in der Bonner Republik".

Nachruf Prof. Dr. Anthony R. Birley

Die Philosophische Fakultät und das Historische Seminar trauern um Prof. Dr. Anthony Birley, der am 19. Dezember 2020 in Newcastle im Alter von 83 Jahren verstorben ist.

Forschungsprojekt „Kleine und Fragmentarische Historiker der Spätantike“ positiv evaluiert

Das Projekt ediert, übersetzt und kommentiert Werke von knapp 90 Autoren und weitere anonyme Werke der Zeit der Spätantike (3. bis 6. Jh. n. Chr.).

Fakultätsöffentlicher Habilitationsvortrag

Mikrofon im Hörsaal

Fakultätsöffentlicher Vortrag zum Thema „Objektive und subjektive konsequentialistische Moraltheorien“.

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekan der Philosophischen Fakultät